Kommentare 2

Disney Stöckchen

Via Miss Temple.

1. Was ist dein Lieblings Disney-Film? (Zeichentrick)

– Arielle
– Der König der Löwen
– Findet Nemo

2. Welche Figur ist dein Lieblings-Bösewicht?

– Scar
– Oogie Boogie
– Madame Mim

3. Und dein liebster Held?

– Arielle
– Wall-E

4. Welche Moral ziehst du aus deinem Lieblingsfilm?

– Männer mögen kein Geplapper. Unterschätze nie die Bedeutung der „Körpersprache“. 😉
– Hakuna Matata.
– Just keep swimming.

5. Dein liebster Nebendarsteller?

– Pumbaa
– Raupe (Cap und Capper)
– Schlafmaus (Alice im Wunderland)

6. Wenn du die Wahl hättest einen ganzen Film lang live dabei zu sein, welcher wäre das?

– James und der Riesenpfirsich

7. Findest du einen Charakter besonders erotisch/unerotisch?

– Erotisch ist sicher das falsche Wort, aber Robin Hood ist toll.
– Eher nicht so sexy ist dann wohl Prince John.

9. Dein Lieblingslied?

– „Ein Mensch zu sein“ (Arielle)
– „Die Pest für den Königsclown von England“ (Robin Hood)
– „Ich will jetzt gleich König sein“ (König der Löwen)

10. Hast du eine eigene Idee für einen neuen Disney-Film? Wenn ja, wie sähe die aus?

Nein. Aber was ‚klassisches‘ mit viel Musik wär schön.

11. Hast du auch einen Disney-Film den du besonders magst (kein Trick) ?

– Verwünscht
– Fluch der Karibik
– Freaky Friday

12. Ist Disney immer noch unschlagbar?

Unschlagbar nicht, denn die neueren Disney-Filme gefallen mir nicht so gut. Aber Disney ist auf jeden Fall vorne mit dabei.

13. War die Zusammenarbeit mit Pixar der Anfang vom Ende?

Nein. Siehe „Findet Nemo“ oder „Wall-E“ – zwei der besten Filme aller Zeiten!

14. Was hälst du davon, dass in den neuen Disneyfilmen nicht mehr wie in den alten gesungen wird?

Ich finde der Gesang gehört dazu. Vielleicht nicht immer, aber irgendwie macht es einen Disney-Film doch aus, oder?

15. Wie viele Disneyfilme hast du Daheim?

ca. 23

16. Welchen Disney Film würdest du deinen Kindern vorsetzen, um ihnen was zu vermitteln?

Um ihnen etwas zu vermitteln, sicher keinen. In erster Linie sollen die Filme ja unterhalten. Eine schöne Moral steckt z.B. in „Wall-E“, „Monster AG“ und „Cap und Capper“. Aber darum geht es nicht.

17. Haben Disney-Filme deine Kindheit beeinflusst?

Sie haben zumindest eine große Rolle gespielt. Vielleicht die größte neben Astrid Lindgren-Verfilmungen.

18. Welcher Disney Film ist deiner Meinung nach der traurigste?

Die ersten 10 Minuten von „Oben“. Ich hab Rotz und Wasser geheult.

19. Und der lustigste?

Die Monster AG

2 Kommentare

  1. Ich frag mich grad ob bei Frage 14 vielleicht auch gemeint war, dass bei Arielle nicht mehr „Unter dem Meer“ gesungen wird, sondern „Unten im Meer“ oder so?! Weil diese Text und Melodieveränderungen finde ich persönlich nämlich blöd!

    Küsschen!

  2. Miriam

    Nee, ich glaub nicht, dass das gemeint war. Obwohl ich natürlich vollkommen deiner Meinung bin, dass diese Neusynchronisationen total stinken. Zum Glück hab ich den Film auf VHS und somit die alte Fassung. Werde mir nie im Leben die DVD mit der neuen Version kaufen. NIE!

Kommentar verfassen